Evangelisches Familienzentrum Setterich - Engel-Haus

Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Der Begriff „Bildung“ umfasst nicht nur die Aneignung von Wissen und Fertigkeiten. Vielmehr geht es in gleichem Maße darum, Kinder in allen Bildungs- und Entwicklungsbereichen  zu begleiten, zu fördern und herauszufordern. Die Entwicklung von Selbstbewusstsein, Eigenständigkeit und Identität ist Grundlage jedes Bildungsprozesses.

Kinder werden auf künftige Lebens – und Lernaufgaben vorbereitet und zur Beteiligung an der Gesellschaft ermutigt. Ziel der Bildungsarbeit ist daher, die Kinder in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen und ihnen Möglichkeiten zu schaffen, ihre Entwicklungspotenziale möglichst vielseitig auszuschöpfen. (Auszug aus der Bildungsvereinbarung NRW)

Wir führen unsere Bildungsarbeit nach einem eigenen Träger- und einrichtungsspezifischen Bildungskonzept durch. Dabei orientieren wir uns an der Lebenswelt  und dem Alltag der Kinder. Dadurch entwickeln sich individuelle pädagogische Schwerpunkte, die für die Kinder interessant und herausfordernd sein können und somit einen Ausgangspunkt für eine kontinuierliche Weiterentwicklung sind. Bei uns steht das Kind im Mittelpunkt.

Beobachtung und Bildungsdokumentation als Grundlage pädagogischen Handelns

Wir dokumentieren die Entwicklung der Kinder im Verlauf ihrer Kindergartenzeit, wie es im KIBIZ vorgeschrieben ist. Dazu verwenden wir Kinderzeichnungen, Fotos, Bastelarbeiten, Beobachtungsbögen usw. im Rahmen eines Portfolios. Als Bildungsdokumentation dient uns das Programm Gabip (Ganzheitliche Bildungsdokumentation).

Die Eltern erhalten beim Elternsprechtag Einblick in unsere Dokumentation und am Ende der Kindergartenzeit händigen wir Ihnen die „Mappe“ (Portfolio) mit allen Aufzeichnungen aus. Selbstverständlich können Sie auf Wunsch auch sonst die Mappe einsehen.

Anhand der Beobachtungen des Kindes planen die Erzieherinnen ihr weiteres Vorgehen. So können sie zum Beispiel Einfluss auf die gruppendynamischen Prozesse nehmen oder dem Kind in der Begrüßungssituation über den Trennungsschmerz hinweg helfen. Auch die Raumgestaltung und die Bereitstellung des Spielmaterials planen die Erzieherinnen nach sorgfältiger Auswertung ihrer Beobachtungen und entsprechender Zielsetzung für ihren pädagogischen Schwerpunkt.

Simone Wehr

Leiterin "Engel-Haus" - Evangelisches Familienzentrum Setterich

Hans-Böckler-Straße 1a
52499 Baesweiler

Tel.: 0 24 01 / 5 18 88
Fax: 0 24 01 / 6 93 97 78
E-Mail